V6 – Mit Topcon rund um die Welt

GNSS-Messungen in Marokko (Mittlerer Atlas)

Paläoumweltstudien am Ufer des Sees Sidi Ali. Mittels exakter GNSS-Messungen (Base/Rover RTK) wird der sedimentäre Eintrag (Staubablagerungen) dokumentiert.
Der Sidi Ali-See im Mittleren Atlas Marokkos liegt auf einer Höhe von 2.080 Metern über dem Meeresspiegel und befindet sich unmittelbar am Nordrand der Sahara.

Verwendete Messausrüstung aus einem EPP-Paket speziell für Ausbildungsbetriebe :

  • 2x Topcon GNSS-Empfänger HiPerII
  • Topcon Feldrechner FC-250

(c) Universität Leipzig, Institut für Geographie

Aktualisiert am 02.04.2018 (7533)