Newsletter 2019-03-01

Topcon Winteraktion 2019 geht in die heiße Phase

Topcon HiPer VR Aktion – der neue GNSS-Empfänger mit Tablet oder Handgerät und natürlich mit MAGNET Field, der besten und flexibelsten Software für Vermessung und Datenaufnahme

Der Winter ist noch nicht vorbei – Topcon bietet gegenwärtig verschiedene Komplettpaket bis Mitte März zu besonders günstigen Konditionen an. Ideal für Einsteiger, aber auch für Profis, die gerne noch ein Zweitgerät hätten. Folgende Pakete werden angeboten:

  • GNSS-Paket Topcon HiPerVR mit Feldrechner Topcon T-18 und MAGNET Field komplett nur € 10500.00
  • GNSS-Paket Topcon HiPerVR mit Tablet-PC Topcon FC-5000 und MAGNET Field komplett nur 12900.00
  • Totalstation Topcon OS-105 ab € 8499.00
  • Robotik-Totalstation Topcon GT-505 mit Tablet-PC FC-5000 mit MAGNET Field komplett nur € 19989.00
    alle Preise zzgl. Versand/MwSt.

Weitere Infos finden Sie unter
https://www.drbertges.com/topcon-winteraktion-2019/

[Weiterlesen...]

Lassen Sie sich noch schnell ein individuelles Angebot erstellen – die Aktion endet am 15.März 2019

Günstige Gebrauchtgeräte abzugeben !!

GRS-1
HiPer SR

Es muss nicht immer das neueste Modell sein – oft sind Gebrauchtgeräte eine sinnvolle Alternative zu einem Neukauf.

Profitieren Sie von unserer jahrzehntelangen Erfahrung und finden Sie gemeinsam mit uns das passende Gebrauchtgerät samt Zubehör für Ihre Anwendung.

Im Rahmen der Winteraktion erwarten wir einige „Systemupgrades“ – somit stehen einige ältere Systeme demnächst zur Verfügung (speziell HiPer SR und GRS-1) – natürlich generalüberholt, überprüft und in bestmöglichem Zustand.

[Weiterlesen...]
Interesse? Rufen Sie uns (06385-925592) an oder schicken Sie uns eine Email (info@drbertges.de)  

Der GPS Week Number Rollover (WNRO)

In der letzten Kurzinfo hatten wir Sie bereits informiert über das bevorstehende Ereignis des GPS Week Number Rollover (WNRO).

Topcon informiert nun detailliert über dieses Ereignis und wie Sie sich am besten darauf vorbereiten.

Haben Sie einen Topcon TotalCare Supportvertrag abgeschlossen, haben Sie bereits diese Informationen Ende letzter Woche erhalten.

  • Unter https://www.topconpositioning.com/gpsrollover erfahren Sie Hintergründe und können sich unter dem Link „GNSS Receiver List“ registrieren für weitere empfängerspezifische Infos.
  • Die deutsche Übersetzung gibt es hier zum Download
  • Ein Update auf die neueste MAGNET Version wird dringend empfohlen. Diese wird kostenpflichtig sein, wenn der Wartungsvertrag zum 1. April 2019 ausgelaufen ist (€ 240.00 zzgl. MwSt.)
  • Das gegebenenfalls erforderliche Empfänger-Firmware-Update
    • … ist nicht erforderlich für HiPer VR
    • … ist Version 5.2.2. für HiPer HR, GR-5 Vanguard, NET-G5, MR-2
    • … für alle anderen Modelle siehe Registrierung
    • … können Sie selbst durchführen und benötigen

[Weiterlesen...]
TIPP: Überlassen sie uns das Firmware-Update für € 90.00 resp. mit Wartung/MAGNET Update für € 180.00 inkl. Rückversand zzgl. MwSt.

Galileo-Korrekturen via NTRIP

HiPer VR mit Galileo

Wer einen Galileo-fähigen Empfänger wie den HiPerVR, HiPer HR oder GCX3 nutzt, wird bereits festgestellt haben: Das Fixed-„Erlebnis“ kommt schneller und früher und auch dort, wo sich andere Empfänger schwer tun.

Die Erweiterung der Satellitensysteme um Galileo hat zur Folge, dass die GNSS-Korrekturdatenlandschaft – trotz bundesweiter Einführung eines einheitlichen Lage- und Höhenbezugs (ETRS89/UTM und DHHN2016) nicht übersichtlicher wird.

Welche Mountpoints soll man nehmen?

Eine kompakte Darstellung der vielen Konfigurationsmöglichkeiten ist kaum möglich – die verschiedenenen Anbieter unterscheiden sich in den technischen Realisationen, den Bezeichnungen der Mountpoints und in den übertragenen Abbildungs- und Datumsinformationen. Natürlich erhält man unabhängig vom Anbieter „gleiche“ Ergebnisse im gewünschten Koordinatensystem – sofern die GNSS-Software (z.B. MAGNET Field) korrekt konfiguriert wurde.

MAGNET Field Verbindungsfenster, Beispiel AXIO-NET mit Galileo
1) Server auswählen mit Port 2102; Einrichtung erfolgt im GNSS-Profil!
2) Mountpoint-Liste bei Bedarf aktualisieren
3) Mountpoint auswählen
Hier: Der altbewährte AXIO-NET Mountpoint 08-AXIO entspricht auf dem Port 2102 dem Mountpoint AX-TRANS

Wer einen Galileo-fähigen Empfänger einsetzt (z.B. Topcon HiPer VR, HiPer HR), sollte diese Ports resp. Mountpoints verwenden:

  • TopNETlive: neue Mountpoints (z.B. statt GER_02 nun GER_22)
  • AXIO-NET: neuer Port (Port 2101: GPS/GLONASS, Port 2102: GPS/GLONASS/Galileo/Beidou)
  • SAPOS: neue Mountpoints (im Aufbau).  Typische Bezeichnung sind z.B.:
    • VRS_3_3G_BY, wobei „3“=RTCM V3 , „3G“=GPS/GLONASS/Galileo, „BY“=Bayern
    • VRS_3_4G_HE, wobei „4G“=GPS/GLONASS/Galileo/Beidou, „HE“=Hessen

Übrigens: Informationen über die aktuelle Galileo-Konstellation finden Sie bei gsc-europa.eu.
Das Galileo Tracking der Referenzstation München kann bei SAPOS Bayern verfolgt werden.

[Weiterlesen...]

Lassen Sie sich einen aktuellen Topcon Empfänger mit GLONASS-Freischaltung vorführen und überzeugen Sie sich selbst von den Vorteilen!

Korrekturdaten mit RTCM-Transformation

Auswahl des Mountpoints im Verbindungsfenster von MAGNET Field

Bei der Auswahl des Korrekturdatenstroms stehen oftmals eine verwirrende Anzahl von Mountpoints zur Auswahl – im Folgenden finden Sie ein paar Informationen dazu!

Alle Korrekturdatenanbieter liefern mittlerweile RTCM-Transformationsnachrichten. Damit werden neben der Information zur Abbildung (z.B. UTM/ETRS89) die aktuellen Höhenkorrekturen (DHHN2016) übertragen.
AXIO-NET und TopNETlive bieten darüberhinaus Mountpoints an mit Transformationsinformationen nach Gauß-Krüger in verschiedenen Bezugssystemen (Bessel, Krassowsky, DBREF) und/oder Höhenkorrekturen für „alte“ NHN-Höhen  (DHHN92) oder NN-Höhen (Bayern!).
SAPOS beschränkt sich auf das amtliche System: Abbildung UTM/ETRS89 und Höhe DHHN2016. Eine Ausnahme stellt derzeit noch SAPOS Bayern dar mit einem Mountpoint für die Gauß-Krüger-Abbildung.

Wenn Sie Fragen hierzu haben, rufen Sie uns an! Oder senden Sie uns Ihr GNSS-System zum Check und Überprüfung der Konfiguration

[Weiterlesen...]
TIPP: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser – wir werden nicht müde, immer wieder auf die Good Practice der GNSS-Vermessung hinzuweisen 🙂

Topcon HiPer VR mit integriertem Mobilfunkmodem

Der zur Interge0 2018 neu vorgestelle GNSS-Empfänger Topcon HiPer VR ist ab sofort auch mit integriertem zukunftsfähigen 4G/LTE- Mobilfunkmodem verfügbar. Gerade in Regionen mit schlechter Netzabdeckung kann ein Mobilfunkmodem im Empfänger mit externer Antenne entscheidende Empfangsvorteile bringen.
Der Topcon HiPer VR ist jetzt in 3 Modellen erhältlich:

  • HiPerVR ohne Modem, ohne Funk (siehe Winteraktion!)
  • HiPerVR mit integriertem Funkmodem (70cm) (siehe Winteraktion!)
  • HiPerVR mit integriertem Funk- und Mobilfunkmodem (70cm, 4G/LTE)

[Weiterlesen...]

Magnet Field Version 5.2 released

Die Software MAGNET Field steht aktuell in Version 5.2 (21.Dezember 2018) zum Download bereit. Neben kleineren Bugfixes wurde auch der Funktionsumfang wieder erweitert.

Einige Highlights:

  • Neues Magnet Field Modul „Trenching“ für Grabenaushub
  • Kürzere Startzeiten und bessere Performance von Magnet Field vor allem auf den „kleineren“ Totalstationen und Handgeräten
  • Aufgebohrte Import- und Export Möglichkeiten im Hinblick auf die Dateiformate LandXML, DXF und DWG
  • Wesentliche Verbesserungen für Hybrid-Anwendungen (bereits ab Version 5.1)
  • Wesentliche Verbesserungen für den Datenexport, z.B. Filterungen nach Zeit („Heute“, „Gestern“, definierter Zeitraum…, teilweise bereits ab Version 5)

Probieren Sie die neueste Version aus – als Demoversion zum Download unter https://support.drbertges.com > Download!

[Weiterlesen...]
TIPP: Warum sich gerade jetzt ein Update für Sie lohnt erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns an! Das Update kostet nicht die Welt…

Neue MAGNET Office Struktur ab Version 5.1

Topcon hat das Office Portfolio ab Version 5.1 stark vereinfacht und damit übersichtlicher und vor allem funktioneller gemacht.
Module und Funktionen sind nun nach Zielgruppen zusammengefasst. Daraus resultieren neue Produkte mit neuen Bezeichnungen.

In allen Modulen ist nun MAGNET Enterprise enthalten. Der Zusatznutzen:

Die MAGNET-Lizenz kann ab Version 5.1 via Cloud von einem Rechner auf einen anderen übertragen werden. Das Modul „Tools“ mit der Postprocessing-Funktionalität gibt es nach wie vor separat.

  • Layout (Zielgruppe Bau)
  • Survey (Zielgruppe Vermessung)
  • Site (Zielgruppe Konstruktion), enthält das frühere MAGNET Office „Topo“ (CAD)
  • Construction (Zielgruppe Kalkulation)
  • Project (Zielgruppe Projektmanagement)

Eine Übersicht finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.drbertges.com/magnet/.

[Weiterlesen...]

Windows-10-Updates sorgen weiter für Überraschungen…

Nach wie vor bleibt es spannend, was mit einem Tablet passiert nach einem automatischen Windows-10-Update, siehe auch Newsletter vom 8. Februar 2018. Hier zwei Tipps für einen entspannteren Umgang mit Rechnern und Software:

Topcon FC-5000

FC-5000

Topcon hat für den Feldrechner FC-5000 kürzlich den Software-Patch 18323  veröffentlicht. Der Patch soll zur Systemstabilität beitragen und enthält zahlreiche Optimierungen. Gerade im Hinblick auf das neue Windows Update 1809 empfehlen wir den Patch auf dem FC-5000 zu installieren.

Den Patch finden Sie auf MyTopcon oder auf unserer Downloadseite unter Topcon > Feldrechner.

Handheld Algiz8X

Algiz 8X

Nach der Installation des aktuellen Microsoft Windows 10 Funktionsupdates 1809 treten laut Hersteller beim Algiz8X Probleme mit der Bildschirmtastatur auf. Die Tastatur wird zu klein skaliert und kann nicht mehr vernünftig verwendet werden. Auf der Handheld Supportseite wird nun ein Patch mit der ID 25376 zum Download angeboten, der dieses Problem löst.
Sollte das Problem nach dem nächsten Windows 10 Update wieder auftreten, kann auf die jeweils letzte Windows-Version zurückgesetzt werden, bis ein neuer Patch von Handheld bereitgestellt wird (Windows Startmenu > Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update > Updateverlauf anzeigen >Updates deinstallieren).

Bleibt das Display des Algiz 8X nach dem Einschalten dunkel, warten Sie bitte etwas. Wahrscheinlich wird gerade ein Windows-Update eingearbeitet. Aus unerfindlichen Gründen wird keine entsprechende Meldung, wie man sie auf einem Desktop-PCs gewohnt ist, ausgegeben.

Anmeldepflicht von GNSS-Basisstationen mit UHF-Funk

Es sei nochmals darauf hingewiesen, dass GNSS-Basisstationen und Repeater mit UHF-Funk (70cm-Funk) bei der Bundesnetzagentur angemeldet werden müssen. Dies gilt für stationäre Basisstationen (z.B. Dauerbaustelle) als auch für mobilen Einsatz (wechselnde Aufstellung), denen dann ein geografisches Einsatzgebiet zugeordnet wird. Die (üblicherweise geringen) Gebühren werden pro Jahr und nachträglich erhoben.

Betroffene GNSS-Empfänger sind z.B. HiPer HR, HiPer VR, HiPer II/V, GR-3/5 (jeweils mit UHF-Funk), Empfänger mit externem Funkmodem (z.B. MR-2) und die Empfänger in den Topcon „Uni-Paketen“ (EPP).

NICHT betroffen sind Basisstationen, die Korrekturdaten via LongLink-Funk aussenden (z.B. HiPer SR, HiPer VR ohne UHF…) oder lediglich als Rover eingesetzt werden.

Weitere Informationen und Links zur Bundesnetzagentur:

Für die Aussendung von GNSS-Korrekturdaten stehen mehrere Frequenzen in 2 Gruppen im Bereich „Betriebsfunk/Fernwirkfunk“ zur Verfügung:

  1. 433.100, 433.125, … – … 434.725, 434.750 MHz; Kanalabstand 25 kHz; max. 500mW. Diese klassischen Frequenzen werden auch für andere Zwecke genutzt, d.h. wechselseitige Störungen können auftreten. Ein Wechsel zwischen mehreren definierten Frequenzen ist erlaubt.
  2. 447.9250, 447.9375, 447.9500, 447.9625, 448.1000, 448.1125, 448.5750 MHz; Kanalabstand 12.5MHz; max. 5 Watt. Aufgrund der hohen Sendeleistung erfolgt die Zuteilung dieser Frequenzen nur bei verbindlicher Angabe eines definierten geografischen Versorgungsgebiets und ist z.B. bei stationären Dauerbaustellen empfehlenswert.

In das UHF-Modem wird – üblicherweise bei Auslieferung durch den Hersteller oder Händler – eine einzelne Frequenz oder eine Frequenzliste einprogrammiert, aus der der Anwender eine Frequenz auswählt. Aus historischen Gründen finden bei den von uns ausgelieferten Geräten Frequenzen aus Gruppe 1 Verwendung, üblicherweise
434.475, 434.000, 434.375, 434.275, 434.575, 434.675 MHz (500 mW)

Beachten Sie, dass zu der eingestellten Frequenz die Antenne passen muss. Gewinnantennen mit einer Länge ab ca. 20cm oder mehr sind meistens entweder für den Bereich 1 ODER 2 ausgelegt. Kleine Antennen mit ca. 5-10 cm Länge sind für beide Frequenzgruppen geeignet, sollten jedoch nicht als Sendeantenne eingesetzt werden. UHF- und Mobilfunk-Antennen sollten nicht verwechselt werden, u.U. kann dies das Modem beschädigen.

Links zur Bundesnetzagentur:

[Weiterlesen...]

Hilfeseiten, Downloads, Support…

Teamviewer – Support und Schulungen per Fernwartung

Sehr gute Erfahrungen hatten wir und unsere Kunden mit Support und Schulungen per Fernwartung gemacht. Wir nutzen hierfür die Software „Teamviewer“ und parallel das Telefon.

Höchst effizient, bequem, zeitlich flexibel und gar nicht so teuer – wäre das etwas auch für Sie?

  • Kurzer Auffrischungskurs nach einem MAGNET Field-Update
  • Tipps und Tricks im Umgang mit MAGNET Field
  • Einweisung neuer Mitarbeiter
  • Auch GNSS-Schulungen mit Geräteeinweisung sind unter bestimmten Voraussetzungen möglich!
Interesse? Dann freuen wir uns über Ihre Anfrage!

Unsere Homepage und Support-Seiten

https://www.drbertges.com unsere Homepage – immer aktuell
https://support.drbertges.com die Supportseiten, auf denen immer etwas Neues dazukommt. Benutzen Sie die  Suchfunktion !
https://support.drbertges.com/download2/Der Download-Bereich mit aktuellen Software-Versionen und Handbüchern. Das Passwort hat sich nicht geändert – wenn Sie es nicht mehr wissen, fragen Sie nach 🙂
https://www.facebook.com/drbertges/ Unsere Facebook-Seite – über ein „Like“ würden wir uns sehr freuen!


Die neue Topcon Support-Seite

Zum Schluss noch ein Hinweis auf die ebenfalls nicht mehr ganz so neue, aber immer aktuelle Topcon Support-, Trainings-, Dokumentations- und Download-Seite:

http://mytopcon.de

Bitte loggen Sie sich ein mit den selben Zugangsdaten, mit denen z.B. MAGNET Field lizenziert wurde!
Registrieren Sie Ihre Instrumente über die Seriennummer und haben somit immer Zugriff auf aktuelle Soft- und Firmware, Handbücher, Trainings (eLearning).
Ihre MAGNET-Lizenzen werden übrigens automatisch bei der Aktivierung registriert – sie brauchen sie also nicht nochmals registrieren!

Aktualisiert am 05.03.2019 (7704)